Determinismus?

Die meisten Philosophen und wohl auch Physiker sind vom Determinismus überzeugt. Vereinfacht gesagt, bedeutet dies, dass der Lauf der Welt vorbestimmt ist und der freie Wille eine Illusion ist.

Dies ist eine Frage, die mich von Zeit zu Zeit immer wieder beschäftigt.

1. Wenn alles vorbestimmt, dann muss das doch zu einem Fatalismus führen, ist oft die erste Reaktion.

Warum sollte ich etwas tun, wenn sich dadurch doch nichts ändert?

Dies ist jedoch ein Denkfehler. Denn der Entschluss zum Fatalismus setzt einen freien Willen voraus.

2. Der Determinismus hat seltsame Folgerungen. Es ist ja noch verständlich, dass es durch die Naturgesetze vorbestimmt ist, dass ich heute Abend zu viel Wein trinken werde. Aber wieso legen die Naturgesetze fest, dass ich es morgen bereuen werde? Zu mindestens wäre dies ein Hinweis darauf, dass hinter den Naturgesetzen kein intelligentes Design steckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.