Archiv für den Monat: November 2020

„Umfahren Sie den Bereich weiträumig…“

In Oldenburg erwartet die Sozialdezernentin im zweiten Quartal 2021 110‘000 Corona-Impfungen.

Wie groß ist der Aufwand? Da jeder Patient zweimal geimpft werden muss, sind 220‘000 Impfungen notwendig. Nach Presseberichten schafft ein Arzt 20 Impfungen pro Stunde. Es sind also 220‘000 / 20 = 11‘000 Arztstunden notwendig. Nehmen wir mal an, dass die Aktion nicht länger als ein Vierteljahr dauern soll. Ein Arzt schafft in 13 Wochen 13 * 40 = 520 Stunden. Es werden also 21 Ärzte benötigt.

Wenn wie geplant ein zentrales Impfzentrum eingerichtet wird, kommen dorthin mehr als 400 Personen pro Stunde. Da viele mit dem Auto kommen, wird es wohl sehr eng werden.

Aktualisierung: Nach neuesten Berichten soll jedes Impfzentrum 1500 Impfungen am Tag ausführen. Dann dauert die Aktion 5 oder 6 Monate, abhängig davon ob auch am Wochenende geimpft wird. Dafür kommen aber weniger als 200 Patienten pro Stunde vorbei.

Wie konnten wir es wagen…

Das folgende Diagramm zeigt die Todesfälle pro Woche in Deutschland in den letzten fünf Jahren. Es sind eigentlich nur einzelne Punkte. Die Linien sind nur da „to guide the eye“.

Es sind nur die ersten 42 Wochen gezeichnet. Welche Kurve gehört zum Corona-Jahr 2020?

Es ist die rote Kurve. Die Spitzen im Frühjahr sind bedingt durch Virus-Infektionen („Grippe“). Die Spitzen im Spätsommer gehören zu Hitzewellen.

Die graue Kurve war 2018. Wie konnten wir es wagen, 2018 eine derartige Zahl von Todesfällen zuzulassen, ohne Massnahmen zu ergreifen?

Wenn wir die Corona-Erfahrungen bereits 2017 gemacht hätten, was hätten wir dann 2018 getan? Einen Lockdown? Was machen wir bei der nächsten Epedemie, die so sicher kommt wie die Jahreszeiten?